E-Commerce, Shops & Dienstleister

Einen rechtssicheren Shop oder eine abmahnsichere Unternehmenswebseite im Land der Abmahner online zu stellen ist nicht so leicht. Wie sichere ich meinen online Shop ab? Welche Rechte haben die Kunden? Wie kann ich als Unternehmer sicher im Netz werben? Wir zeigen allen Unternehmern und Gründern, wie Sie die zahlreichen rechtlichen Fallstricke umgehen.

eBay arbeitet derzeit daran, seinen Marktplatz vor allem für Verkäufer sicherer und komfortabler zu machen. Gleichzeitig kommen auf sie neue Pflichten zu. Und: eBay setzt neue Standards für Bestellnummern und Artikelmerkmale. Worauf können sich Händler einstellen? ... Weiterlesen ...

Welcher Shop-Betreiber kennt das nicht: Kunden legen mehrere Artikel im Warenkorb ab und verlassen dann den Shop – ohne Kaufabschluss. In so einem Fall kann eine Erinnerungsmail, die den Kunden zurück in den Shop holt, viel wert sein. Das Problem: Händler dürfen nur unter strengen Auflagen eine Erinnerungsmail an den Kunden schicken. Welche rechtlichen Voraussetzungen müssen sie dabei beachten? ... Weiterlesen ...

Bis vor kurzem war eBay bereits als Business-Partner im europäischen Dachverband Ecommerce Europe aktiv. Jetzt hat der Marktplatz ein engeres Bündnis mit dem Verband geschlossen. Dazu hat eBay den Status „Company Member Plus“ angenommen. Was erhofft sich das Unternehmen von seiner neuen Position bei Ecommerce Europe? ... Weiterlesen ...

Im Herbst treten im Rahmen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 höhere Anforderungen an eine Kundenauthentifizierung in Kraft. Das heißt für Unternehmen: Sie müssen Kundenzahlungen über eine „Strong Customer Authentication“ (SCA) abwickeln. Wie kann diese aussehen? Und bis wann müssen Unternehmen und Händler ihre Webseiten und Shops anpassen? ... Weiterlesen ...

Wer Kunden personalisierte Preise anzeigt – zum Beispiel aufgrund bisher bestellter Produkte oder weil sie mit einem hochwertigen Endgerät surfen – muss das in Zukunft klar dazusagen. Außerdem sind Ranking-Portale bald dazu verpflichtet, ihre Auswahlkriterien offenzulegen. Mit diesen und weiteren Regelungen will das Europäische Parlament mehr Transparenz für Internetkäufer garantieren. ... Weiterlesen ...

Eigentlich sollte der Brexit bereits abgeschlossen sein. Das Abstimmungschaos im britischen Parlament hat jedoch dafür gesorgt, dass nach wie vor nicht klar ist, wann und wie Großbritannien die EU verlässt. Damit ist auch Online-Händlern und Online-Shoppern bisher nicht bekannt, was auf sie zukommt. Welche Folgen sind für den E-Commerce denkbar? ... Weiterlesen ...

Nach einem Rechtsstreit durch mehrere Instanzen hat nun der Europäische Gerichtshof entschieden: Verbraucher dürfen eine im Internet bestellte Matratze auch dann zurückgeben, wenn sie die Schutzfolie entfernt haben. Nach einer Reinigung oder Desinfektion sei die Schlafunterlage in der Regel immer noch für den Wiederverkauf geeignet. ... Weiterlesen ...

Amazon hat in diesem Jahr mehr als die Hälfte der Umsätze des amerikanischen Online-Handels erzeugt. Eine Zahl, die die Politik über die Marktmacht des Konzerns sprechen lässt. So forderte die US-Senatorin Elizabeth Warren vor einigen Tagen, dass große Tech-Unternehmen aufgespalten werden sollen, um den Wettbewerb wieder fairer zu gestalten. Wie erfolgreich sind dabei die Eigenmarken von Amazon? Machen sie Händlern auf der Plattform zu schaffen? ... Weiterlesen ...

Im Rechtsstreit mit einem Anbieter von Produktrezensionen hat der Onlinehändler einen Sieg errungen. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main teilt die Meinung, dass Beurteilungen mit kommerziellem Hintergrund eindeutig gekennzeichnet sein müssen. Verbraucher sollen davon ausgehen können, in Kundenportalen authentische Einschätzungen vorzufinden. ... Weiterlesen ...

Ein EuGH-Verfahren zwischen Amazon und dem Bundesverband der Verbraucherzentralen könnte mit Erleichterungen für deutsche Internet-Anbieter enden. Der Generalanwalt des Gerichts nämlich hält es nicht für zwingend notwendig, dass Online-Shops eine Telefonnummer für Kundenkontakte zur Verfügung stellen. Auch Chats oder automatische Rückrufsysteme kämen in Frage, wenn sie eine schnelle und effektive Kontaktaufnahme ermöglichen. ... Weiterlesen ...

Die selbstklebenden Bestellknöpfe für Verbrauchsartikel sind quasi über Nacht aus dem Angebot des Onlinehändlers verschwunden. Allerdings nicht, weil deutsche Gerichte den Dash-Button für unzulässig erklärt haben. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers ist der Knopf schlicht überflüssig geworden: Immer mehr Bestellungen würden künftig von vernetzten Haushaltsgeräten selbst getätigt. ... Weiterlesen ...

Seit Anfang des Jahres gilt das neue Umsatzsteuergesetz. Die Folge: Händler müssen auf Marktplätzen ihre Umsatzsteuer-ID angeben und über eine Bescheinigung belegen, um dort verkaufen zu können. Jetzt gaben Händler bei eBay an, dass asiatische Verkäufer ihre ID gekapert hätten, um Ware auf der Plattform anbieten zu können. Warum kommt es zu diesem Missbrauch? Und wie reagiert eBay darauf? ... Weiterlesen ...

Amazon-Kunden in Deutschland sind verwirrt: Sie erhalten Produkte von Marketplace-Händlern, ohne diese bestellt zu haben. Die Pakete tragen keinen Absender und enthalten unter anderem Handy-Hüllen, Ferngläser, Smartphones, iPhone-Kabel, Sexspielzeug und Überwachungskameras. Was sagt Amazon dazu? Und dürfen Kunden die Produkte behalten? ... Weiterlesen ...

Die Berufung ist gescheitert. Auch das Münchner Oberlandesgericht hat Amazons Bestellkopf als rechtswidrig eingestuft. Die handlichen Klebebuttons zum Ordern von Gebrauchsartikeln waren zwar praktisch. Kunden konnten allerdings nie sicher sein, zu welchen Bedingungen sie gerade bestellten. Damit verstieß der Online-Versender gleich gegen mehrere Punkte des Internet-Vertragsrechts. ... Weiterlesen ...

Hatte sich eBay in letzter Zeit verstärkt darum gekümmert, Käufer auf seiner Plattform besser zu schützen, sollen jetzt die Händler an der Reihe sein. Denn: eBay plant derzeit, seinen Verkäuferschutz zu überarbeiten. Was soll der neue Verkäuferschutz bieten? Und warum wendet sich eBay jetzt mehr seinen Händlern zu? ... Weiterlesen ...

Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support