Megaupload Chef im Gefängnis: Jetzt schränken auch andere Filehoster ihr Angebot ein

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Der Mitbetreiber von Megaupload, Kim Schmitz, sitzt in Haft. Ihm wird vorgeworfen, mit der Download-Webseite Megaupload umstrittene Geschäfte gemacht zu haben und massiv gegen Urheberrechte verstoßen zu haben. Nun schränken auch andere Filehoster ihr Geschäftsmodell ein.

Von dem Gewinn, der für das Jahr auf 40 Millionen US-Dollar geschätzt wurde, kaufte Schmitz Luxuswagen und ein 24-Hektar großes Anwesen in Auckland, Neuseeland. Der Wert des Anwesens wird auf 20 Millionen Euro geschätzt wird.

Andere Filehoster schränken ihr Angebot nun ein

Zunächst wurde vermutet, dass andere Filehoster nun Megaupload´s Stelle einnehmen werden. Doch stattdessen ziehen viele bekannte Filehoster wie Filesonic, Uploaded und Fileserve die Reißleine. Scheinbar hat die Verhaftung der Betreiber und Hintermänner von Megaupload Wirkung gezeigt, denn einige Filehoster schränken nun ihr Angebot ein.
Filesonic lässt derzeit nur noch den Download von selbsthochgeladenen Inhalten zu. Uploaded richtete eine Sperre für IPs aus den USA ein. Vermutlich, um somit aus dem Wirkungsbereich der US-Behörden zu kommen. Und auch Filesonic unterbindet nun das Downloaden durch Dritte.

Rapidshare macht weiter

Scheinbar völlig unbeeindruckt von dem ganzen Geschehen zeigen sich die Filehoster-Betreiber von Rapidshare, die ihr Angebot unverändert fortsetzen wollen. Sie halten Filehosting grundsätzlich für kein illegales Geschäft und machen sich wenig Sorgen um ihr eigenes Unternehmen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Daten im Netz: Geplantes IT-Sicherheitsgesetz soll für jede kommerzielle Webseite gelten Das IT-Sicherheitsgesetz sieht ursprünglich den Schutz der Nutzer bei wichtigen Telemediendiensten vor. Nun werden die Vorschriften auch auf kommerzielle Webs...
Weiterlesen...
Operation Onymous: 414 illegale Webseiten des Tor-Netzwerks wurden weltweit durch Behörden abgeschaltet In einer globalen Aktion Namens "Operation Onymous" wurden hunderte Webseiten mit illegalen Angeboten gesperrt. Allesamt sollten eigentlich durch das Tor-Proj...
Weiterlesen...
Nutzerinhalte: Online-Portal haftet für falsche Tatsachenbehauptung Inwieweit haftet der Betreiber eines Videoportals für eingestellte Nutzerinhalte, wenn dort falsche Tatsachen behauptet werden? Mit dieser Frage musste sich das...
Weiterlesen...
Illegale Filme: Ist Youtube zur Herausgabe von Nutzerdaten verpflichtet? Den Inhabern von urheberrechtlich geschützten Videos ist YouTube schon lange ein Dorn im Auge, weil Nutzer geschützte Videos für jedermann kostenfrei zugänglich...
Weiterlesen...
Providerhaftung: Webhoster haften für Rechtsverletzungen der Nutzer Das LG Hamburg hatte kürzlich zu entscheiden, ob ein Webhoster verpflichtet ist, bei jeder Mitteilung einer möglichen Rechtsverletzung für eine Sperrung des Ang...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support